HINTERGRUND
Vor über 15 Jahren hat Zeki Yigit mit seiner Familie damit begonnen, notleidende Immobilien im Auftrag von Banken zu vermarkten, teilweise zu sanieren, zu vermieten und zu veräußern. Nach einigen Jahren begann die Familie dann erste Objekte selbst von den Banken zu kaufen und in eigener Regie aufzubereiten. Anfänglich wurden die Objekte verkauft, nach und nach jedoch ein eigener substantieller Bestand aufgebaut.

Insgesamt wurden über 10.000 Wohneinheiten betreut und abgewickelt. Schon 2009 hat Zeki Yigit dann als ältester Bruder der Familie die Suryoyo Holding GmbH gegründet und die bislang operativen Firmen und Objektgesellschaften darunter konsolidiert. Wesentlicher Bestandteil des Erfolgsmodells war und ist, dass die gesamte Wertschöpfungskette vom Erwerb, über die Finanzierung, die Planung, das Baumanagement inkl. Aus- und Umbau, das Handwerk, der Innenausbau, die Vermietung, des Facility Managements bis hin zur Hausverwaltung alles aus einer Hand angeboten werden kann.


Vier wesentliche Erfahrungen führten zu dem Entschluss die solidare Unternehmesgruppe ins Leben zu rufen:

  1. Je kleiner die Wohneinheiten sind, desto höher sind die zu erzielenden m²-Mieten
  2. Investments in Micro-Apartments sind sehr profitabel, da das Ertrag/Kostenverhältnis je m² Wohnfläche deutlich besser als bei grossen Wohnungen ist
  3. Micro-Apartments gehören zur Infrastruktur eines Landes und nicht zum traditionellen Wohnen
  4. Der stark wachsende Markt besteht aus vielen kleinen, aber erst wenigen großen Anbietern.

Aus diesem Grund wurde entschieden, das Unternehmen dem Kapitalmarkt zu öffnen und damit die Basis zu schaffen, den noch hoch fragmentierten Markt zu konsolidieren.